Krebsschwanzsalat im Milchbrötchen

Die Idee habe ich von einem New Yorker Food Truck geklaut, die Kombination aus süßem, leicht gewärmtem Milchbrötchen mit fein geschärftem Krebsschwanzsalat ist nämlich genial. Und wie oft kommt man schon nach New York. Eben.

Krebsschwanzsalat im Milchbrötchen

Für 2 Personen
Die Idee habe ich von einem New Yorker Food Truck geklaut, die Kombination aus süßem, leicht gewärmtem Milchbrötchen mit fein geschärftem Krebsschwanzsalat ist nämlich genial. Und wie oft kommt man schon nach New York. Eben.
  • ½ rote Paprika
  • 1 Schalotte
  • Salz
  • 2 EL Mayonnaise
  • ½ TL geriebener Meerrettich
  • grüner Tabasco
  • 200 g Krebsschwänze
  • 4 Milchbrötchen
  • 1 EL Butter
  • 4 Scheiben dänische Sandwichgurken (z. B. von Kühne)
  • etwas Friséesalat
  • einige Dillspitzen
  • 1. Die Paprika mit dem Sparschäler schälen, fein würfeln und leicht salzen. Schalotte halbieren, fein würfeln und salzen. Alles mit Mayonnaise, Meerrettich und einem Hauch Tabasco verrühren. Die Krebsschwänze unterrühren, mit Salz abschmecken.
  • 2. Die Milchbrötchen links und rechts begradigen und auf den Schnittflächen in einer Pfanne mit schäumender Butter kurz hellbraun anrösten. Herausnehmen und mittig aufschneiden. Je 1 Gurkenscheibe einlegen, mit dem Krebssalat füllen. Mit gezupftem Frisée und Dill getoppt servieren.

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #65, Sommer 2023
«
»