Kalte Kefirsuppe mit Sauerkraut, Pistazienpesto und Dillblütenöl

Kalte Kefirsuppe mit Sauerkraut, Pistazienpesto und Dillblütenöl

für 2 Personen

Suppe

  • 400 ml Kefir
  • 100 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Sauerkraut
  • Dillblütenöl
  • einige Blätter Basilikum

Pesto

  • 3 Schalotten
  • Olivenöl
  • 150 g Pistazien
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Abrieb von ½ Zitrone
  • 1. Für das Pesto die -Schalotten in feine Scheiben schneiden, einige Scheiben zum Garnieren übrig lassen. Mit etwas Oliven-öl in einer Pfanne bei geringer Hitze andünsten, keine Farbe nehmen lassen. Zum Abkühlen beiseitestellen.
  • 2. Die Pistazien mahlen, Öl, Zitronensaft und Schalotten dazugeben und in der Küchenmaschine gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Zitronenabrieb unterrühren.
  • 3. Kefir und Milch in eine Schüssel geben. Vorsichtig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 4. Das Sauerkraut in die Mitte geben, Pesto dazugeben und mit Dillblütenöl, Schalotten und Basilikum garnieren.
Aus Effilee #36, Frühjahr 2016
«
»

Eine Anmerkung zu “Kalte Kefirsuppe mit Sauerkraut, Pistazienpesto und Dillblütenöl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.