Kalte Kefirsuppe mit Sauerkraut, Pistazienpesto und Dillblütenöl

Kalte Kefirsuppe mit Sauerkraut, Pistazienpesto und Dillblütenöl

Suppe

  • 400 ml Kefir
  • 100 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Sauerkraut
  • Dillblütenöl
  • einige Blätter Basilikum

Pesto

  • 3 Schalotten
  • Olivenöl
  • 150 g Pistazien
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Abrieb von ½ Zitrone
  1. Für das Pesto die -Schalotten in feine Scheiben schneiden, einige Scheiben zum Garnieren übrig lassen. Mit etwas Oliven-öl in einer Pfanne bei geringer Hitze andünsten, keine Farbe nehmen lassen. Zum Abkühlen beiseitestellen.
  2. Die Pistazien mahlen, Öl, Zitronensaft und Schalotten dazugeben und in der Küchenmaschine gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Zitronenabrieb unterrühren.
  3. Kefir und Milch in eine Schüssel geben. Vorsichtig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Sauerkraut in die Mitte geben, Pesto dazugeben und mit Dillblütenöl, Schalotten und Basilikum garnieren.
  • Foto: Steffen Neumann

Ein Gedanke zu “Kalte Kefirsuppe mit Sauerkraut, Pistazienpesto und Dillblütenöl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.