Hähnchen-Taco nach Art der Pekingente mit Mangosalsa

In der Taco-Episode der Netflix-Serie »Ugly Delicious« stellen Küchenchef David Chang und Journalist Peter Meehan fest: »There’s no food you can’t find an Asian parallel for.« Davon ermutigt, kommt hier ein mexikanischer Taco mit Grillhähnchen ‚Pekingenten-Style‘ und frischer Mangosalsa. Recht haben die beiden!

Hähnchen-Taco nach Art der Pekingente mit Mangosalsa

für 8–10 kleine oder 4–6 große Tacofladen
Zubereitungszeit: 25 Minuten
  • 1 Salatgurke
  • 1 EL Reisessig
  • Zucker
  • Salz
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Mango
  • Piment d’Espelette (wahlweise Chili)
  • Zitronensaft
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Ketchup
  • 2 EL Pflaumenmus
  • 1–2 Msp. Fünf-Gewürze-Pulver
  • 8–10 kleine Tacofladen (oder 4–6 große Tacofladen)
  • 1 Hähnchen vom Grill-Imbiss
  • 1. Gurken streifig schälen und in Balken schneiden (siehe Foto). Mit Essig, einer Prise Zucker und Salz kräftig würzen und beiseitestellen, ab und zu mischen.
  • 2. Frühlingszwiebeln putzen, dritteln, die Stücke längs halbieren und in möglichst feine Streifen schneiden. In kaltes Wasser legen und beiseitestellen.
  • 3. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein, dann in feine Würfel schneiden. Mit Piment d’Espelette nach Geschmack schärfen, mit einem Spritzer Zitronensaft, Honig und einer Prise Salz abschmecken.
  • 4. Ofen auf 80 Grad heizen. Knoblauch pellen und fein reiben, mit Ketchup, Pflaumenmus und Fünf-Gewürze-Pulver verrühren. Tacos im Ofen erwärmen.
  • 5. Hähnchen zerteilen, das Fleisch streifig schneiden. Die warmen Tacos mit etwas Sauce bestreichen, Gurken, Fleisch und Lauchstreifen auflegen. Mit Sauce beträufeln, mit Mangosalsa toppen. Zusammengeklappt sofort genießen oder als Wrap in Papier eingewickelt mit zum Picknick nehmen.
Aus Effilee #45, Sommer 2018
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.