Biscotti al Fico


Biscotti al Fico
, auch Biscotti al Fichi ist eine Art Strudelgebäck aus Sizilien mit einer süßen Füllung aus Feigen

Biscotti al Fico

Für den Teig

  • 250 g Hartweizenmehl
  • 250 g einfaches Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL reines Natron
  • 225 g kalte Butter
  • 125 ml Milch
  • ½ Vanilleschote

Für die Füllung

  • 450 g getrocknete Feigen
  • 60 g Zucker
  • ½ Orange, Abrieb
  • 50 g blanchierte Mandeln, grob ­gehackt
  • 1 TL Zimt
  • eine Prise gemahlene Nelken
  • 2 TL Honig
  • kleine bunte Zuckerkugeln zur Deko (optional)
  • 1. Für den Teig die Mehle mit dem Zucker, dem Backpulver und dem Natron mischen. Die Butter in Stücke schneiden und zügig mit der Milch und dem Mark der Vanille in das Mehl-Zuckergemisch einarbeiten, sodass ein weicher, nicht zu feuchter Teig entsteht. In Folie wickeln und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  • 2. Für die Füllung die Feigen in einem Mixer oder mit der feinsten Scheibe eines Fleischwolfs mahlen. Im Stand­mixer mit dem Zucker, der Orangenschale, den Mandeln und Gewürzen mixen. Den Honig hinzufügen und gut vermischen. Die Mischung kann gekühlt eine Woche aufbewahrt werden.
  • 3. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  • 4. Den Teig in 6 Teile teilen. Die Teile jeweils zu einem Rechteck ausrollen, 
etwa 20–25 cm lang, 10–12 cm breit und eine halbe Daumenbreite dick. In die ­Mitte der Längsseite jeweils einen Streifen der Füllung setzen (wie einen kleinen Wall), den Teig überschlagen und an den Rändern zusammendrücken, sodass eine Rolle entsteht. Die Rolle etwas platt drücken und in 4 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke auf der Oberseite mehrmals schräg einschneiden, und einmal an jeder Seite in der Mitte in der gleichen Richtung schräg einschneiden. An diesen seitlichen Einschnitten die Stücke wie eine Zieh­harmonika etwas auseinanderziehen und versetzt wieder zusammen­drücken, sodass die Stücke eine Wellenform bekommen.
  • 5. Die eingeschnittene Oberseite optional mit bunten Zuckerkügelchen bestreuen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ca. 25 Minuten goldbraun backen.
Meine Meinung …
Aus Effilee #51, Winter 2019/2020
«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.