Avocado mit peruanischem Zupf-Fischsalat

Der Zupf-Fischsalat ist inspiriert von der peruanisch-lateinamerikanischen Ceviche, für die roher Fisch mit Limettensaft, Koriander und Chili mariniert wird. Die Würzung ist beim Salat ganz ähnlich, nur wird der Fisch zuvor gegart und in Avocadohälften serviert.

Avocado mit peruanischem Zupf-Fischsalat

für 4 Personen
Der Zupf-Fischsalat ist inspiriert von der peruanisch-lateinamerikanischen Ceviche, für die roher Fisch mit Limettensaft, Koriander und Chili mariniert wird. Die Würzung ist beim Salat ganz ähnlich, nur wird der Fisch zuvor gegart und in Avocadohälften serviert.
  • Salz
  • 4 Rotbarschfilets à 125–150 g
  • 1 Limette
  • 5 EL Olivenöl
  • Zucker
  • 2 Avocados
  • 1–3 cm von einer roten Pfefferschote
  • 4 Zweige Koriander
  • Kartoffelchips »Paprika«
  • 400 ml Wasser mit etwas Salz in einem kleinen Topf aufkochen, die Fischfilets hineinlegen, nochmals aufkochen, vom Herd ziehen und die Filets darin zugedeckt 8 Minuten ziehen lassen.
  • Aus Limettensaft und Olivenöl eine Vinaigrette rühren, mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Avocados längs halbieren und den Stein ent-fernen. Die Avocado-hälften vorsichtig aus der Schale lösen und in der Vinaigrette baden. Herausnehmen und auf Teller setzen.
  • Pfefferschote fein hacken, Koriander zupfen und beides unter die Vinaigrette rühren. Die Fischfilets abtropfen, leicht zerrupfen und unter die Vinaigrette mengen. Den Salat auf den Avocado-hälften anrichten und mit Chips servieren.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aus Effilee #36, Frühjahr 2016
«
»