Wüstenziegel à la Sammelunterkunft Rabouni

In diesem Rezept kommt die altbekannte leidenschaftliche Süße der arabischen mit der dezenten Raffinesse der italienischen Patisserie zusammen

 

Wüstenziegel à la Sammelunterkunft Rabouni

für ca. 25 Ziegelchen
  • 250 g Datteln
  • Keimöl nach Belieben
  • Salz
  • eine Handvoll Mandeln, grob gehackt
  • Vanille-Mürbeteig
  • 1 Eigelb
  • 1. Die Datteln mit Öl und einer Prise Salz zerdrücken und zu einer Paste reduzieren. Die Mandeln hinzufügen und mischen. Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • 2. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • 3. Den Mürbeteig teilen und in zwei gleich große Rechtecke ausrollen. Dattel­brei auf der einen Teigplatte verteilen, das geht am besten mit einem Nudelholz, wenn man Backpapier über die Dattelmasse legt.
  • 4. Nun die andere Teigplatte auflegen und leicht andrücken. Mit einem scharfen Messer schmale Rechtecke schneiden. Mit einem Kamm oder einer Gabel nach Geschmack dekorieren. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.
  • 5. Die Rechtecke ca. 12–13 Minuten backen.
Aus Effilee #50, Herbst 2019
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.