Zweifarbige Plätzchen nach Art der Flüchtigen von Smara

Ein Keksrezept aus einem Flüchtlingslager in der algerischen Sahara


Zweifarbige Plätzchen nach Art der Flüchtigen von Smara

Vanille-Mürbeteig

(für ca. 50 Kekse à 20 Gramm)
  • 250 g Butter
  • 180 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 3 Eigelb
  • Salz
  • 1 Orange, Abrieb
  • 1 Zitrone, Abrieb
  • Vanille nach Belieben
  • 500 g Mehl
  • 4 g Backpulver
  • 1. Butter mit Zucker vermengen. Ei, Eigelb, eine Prise Salz, geriebene Zitrusschalen und Vanille hinzufügen und mischen. Mehl und Backpulver dazugeben und so wenig wie möglich kneten, auf alle Fälle aber so lange, bis der Teig zusammenhält.
  • 2. Teig in Klarsichtfolie einschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Kakao-Mürbeteig

(für ca. 50 Kekse à 20 Gramm)
  • 250 g Butter
  • 220 g brauner Zucker
  • Salz
  • 1 Ei
  • 50 g Kakao
  • 450 g Mehl
  • 5 g Backpulver
  • 1. Butter mit Zucker vermengen. Das Ei, eine Prise Salz und den Kakao hinzufügen und mischen. Mehl und Backpulver hinzugeben und möglichst wenig kneten.
  • 2. Teig in Klarsichtfolie eingeschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Königliche Zuckerglasur

  • 20 g Wasser
  • 140 g Puderzucker
  • Farbstoffe nach Geschmack
  • 1. Die Zutaten mischen und verquirlen (vorzugsweise mit einem elektrischen Schneebesen), bis die Masse genügend Luft enthält und fest wird.
  • 2. Einen Spitzbeutel mit dem Guss füllen.
  • Zubereitung
  • 1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • 2. Beide Teige ausrollen und gleich große Rechtecke (10 x 20 cm) ausschneiden. Die Platten übereinanderlegen und die schmale Seite entlang eng zusammenrollen. Etwa 5 mm breite Scheiben abschneiden.
  • 3. Die Kekse ca. 12–15 Minuten backen.
  • 4. Mit gefärbtem Zuckerguss dekorieren.

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aus Effilee #50, Herbst 2019
«
»