Vanillepudding-Würfel mit Erdbeersauce

Mag erstmal ein bisschen albern wirken, macht aber Spaß, wenn Grießpudding zum Fingerfood wird – die Eiswürfelbehälter sind zudem bestens für den Transport der süßen Stücke geeignet. Ein paar Zahnstocher zum Piken, frische Erdbeeren und Erdbeersauce zum Dippen und fertig ist das Picknickdessert.

 

Vanillepudding-Würfel mit Erdbeersauce

für 2–3 Eiswürfelbehälter
Zubereitungszeit: 25 Minuten
  • 500 ml Vollmilch
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • ½ Zitrone
  • 80 g Hartweizengrieß
  • Öl für die Formen
  • 1 Ei (M)
  • Salz
  • 600 g Erdbeeren
  • 2 EL Erdbeermarmelade
  • 1. Kalte Milch mit Zucker, Vanillepudding und 1 Teelöffel fein abgeriebene Zitronenschale unter Rühren aufkochen, Grieß einrühren und kurz aufkochen lassen, dabei gut umrühren. 10 Minuten quellen lassen.
  • 2. Die Mulden der Eiswürfelbehälter mit einem ölgetränkten Tuch leicht ­einölen. Das Ei trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. Eigelb unter den Grießbrei rühren, dann den Eischnee unterheben. Die Masse in die Eiswürfelformen geben und ­glattstreichen. 2–3 Stunden durch­kühlen lassen.
  • 3. Erdbeeren putzen, waschen und ca. 250 g mit der Erdbeermarmelade und 1 Esslöffel Zitronensaft ­pürieren. Kalt stellen und später mit den Erd­beerfrüchten zu den gestürzten Grießwürfeln servieren.

Zur Zubereitungszeit kommt noch die Zeit zum Abkühlen!

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #45, Sommer 2018
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.