Spaghetti mit Garnelen und Thymian-Bröseln

Die knusprig gerösteten Thymian-Brösel geben den Spaghetti mit Garnelent ein besonderes Aroma.

Spaghetti mit Garnelen und Thymian-Bröseln

Für 4 Personen
Raffiniert schmecken die schlichten Spaghetti mit Olivenöl, Knoblauch, schwarzem Pfeffer und Zitrone durch die knusprig gerösteten Brösel mit Zitronenthymian.
  • 8 Zweige Zitronenthymian
  • 50 g Semmelbrösel
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • 150 g Zuckerschoten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 300 g Spaghetti
  • 12 küchenfertig geputzte Garnelenschwänze (bis zum Schwanzende halbiert)
  • 1 TL frisch geriebene Zitronenschale
  • 1 Knoblauchzehe
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1. Thymianblättchen von den Zweigen ziehen und mit Semmelbröseln und 1 Esslöffel Olivenöl im Mixer kurz pürieren. Die Brösel auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten und leicht salzen. Im Ofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) auf der zweiten Schiene von oben 5 Minuten rösten.
  • 2. Die Zuckerschoten in feine Streifen, die Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Spaghetti nach Packungsanweisung garen.
  • 3. 4 Esslöffel Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, die Garnelen darin 2 Minuten scharf anbraten. Zuckerschoten zugeben und weitere 3 Minuten braten. Zitronenschale frisch abreiben, Knoblauch durchpressen und mit den Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 1 Minute weiterbraten.
  • 4. Spaghetti abgießen und tropfnass in die Pfanne geben. Kurz durchschwenken, dann eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pasta mit den Bröseln bestreut servieren.
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Ein Kommentar

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Klasse Rezept, besonders mit den Thymianbroeseln, habe ich das erste Mal probiert. Ich dachte erst, es sei zu trocken, mit den Broeseln aber grosse Klasse. Die Zuckerschoten hab ich in feine Streifen geschnitten.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #4, Mai/Jun 2009
«
»