Sopa de Bolones de Verde

Sopa de Bolones de Verde ist eine Suppe aus Ecuador, von der auch eine große Gruppe satt wird.

 
Rechteinhaber: Carmen Narváez Navas, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Sopa de Bolones de Verde, Rechteinhaber: Carmen Narváez Navas, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Sopa de Bolones de Verde für 6-8 Personen

  • 500 g Rinderknochen
  • 500 g Lauch, 1 Stange Staudensellerie
  • 2 Bund Petersilie, 1 Bund Koriander, klein geschnitten
  • 2 Kochbananen
  • ½ Tasse Lauch
  • 1 EL Annatto-Samen (evtl. online bestellen)
  • 2 EL geröstete Erdnüsse
  • 1 rote Zwiebel, 1 Paprika, klein geschnitten
  • Kreuzkümmel nach Geschmack
  • 375 g Rinderhackfleisch
  • 1 Karotte
  • ½ Tasse grüne Erbsen
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Stück Maniok, 3 Weißkohlblätter, klein geschnitten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Rinderknochen, Lauch, Sellerie, 1 Bund Petersilie und ½ Bund Koriander in einen großen Topf geben, mit Wasser auffüllen und auskochen. Schaum abschöpfen. Durch ein Sieb gießen.
  2. Kochbananen ungeschält in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Ohne Schale stampfen.
  3. ½ Tasse Lauch, übrige Petersilie und Koriander, Annatto, Erdnüsse, Kreuzkümmel, Zwiebeln und Paprika mischen. Masse dritteln.
  4. Einen Teil in die Suppe geben, zweiten Teil zu den Bananen mischen. Den dritten Teil mit Salz, Hackfleisch, Karotte und Erbsen mischen und in Butter anbraten. Ei untermischen.
  5. Maniok zur Suppe geben. Kohl hinzufügen.
  6. Bananenmasse zu kleinen Kugeln formen, in die Mitte ein Loch drücken und mit Fleisch füllen, vorsichtig verschließen. Zur Suppe geben und 20 Minuten ziehen lassen. Salzen und pfeffern.
Aus Effilee #10, Mai/Jun 2010
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.