Schneller Teller: Süße Nudeln mit Pflaumenkompott

Das Rezept hat schon meine Oma gemacht, und die Großfamilie brachte es mit sich, dass gerne schon mal für 30 Leute gekocht werden musste. Bei meiner Mutter Gisela gibt’s die süßen Nudeln heute noch und zwar: »Mit richtigen Semmelbröseln, net Paniermehl!« (Jens Scholz, jensscholz.com)

 

Süße Nudeln mit Pflaumenkompott

für 4 Personen
Zubereitungszeit: 15
  • 250 g Bandnudeln
  • 500 g Zwetschgen
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 ml Pflaumensaft (wahlweise Apfelsaft)
  • 1–2 El Zitronensaft
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 40 g Butter
  • 100 g echte Semmelbrösel
  • 2–4 EL Zucker
  • 1. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Für das Kompott die Zwetschgen entsteinen, halbieren. Zucker, mit Pflaumensaft und Zitronensaft in einer großen Pfanne aufkochen. 1 Minute kochen, die Zwetschgen zugeben und dicklich einkochen, ab und zu umrühren. Beiseitestellen.
  • 2. Die Nudeln abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. Öl und Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Nudeln darin 2 Minuten braten. Die Brösel zugeben und 6–8 Minuten weiterbraten, bis die Nudeln und Brösel leicht gebräunt sind. Zum Schluss den Zucker einstreuen und noch 1 Minute braten. Mit Kompott servieren.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #31, Winter 14/15
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.