Rezept für Rote Bete-Schokoladenkuchen

Ein Kuchen mit Sex-Appeal. Die Kombination aus Rote Bete und Schokolade verleiht einen fein-herben Geschmack – macht satt aber unfassbar süchtig!

Kuchen von Roter Bete und Schokolade

Für 1 Kuchen
  • 4 Eier
  • 325 g brauner Zucker
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • 120 g dunkle Schokolade
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Kakao
  • 500 g rohe Rote Bete
  • Puderzucker
  • 1. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Kuchenform (Ø 23 cm) einfetten.
  • 2. Eier mit dem Zucker und dem Vanillemark schaumig aufschlagen.
  • 3. Die Schokolade mit der Butter schmelzen und unter die Ei-Zucker-Mischung heben.
  • 4. Mehl, Backpulver und Kakao in eine Schüssel sieben und untermischen.
  • 5. Die Rote Bete fein reiben und ebenfalls unterheben.
  • 6. In die Kuchenform füllen und ca. 1 Stunde backen. Der Kuchen ist fertig, wenn ein eingestochenes Stäbchen sauber wieder herauskommt.
  • 7. Den Kuchen komplett auskühlen lassen und nach Laune mit Puderzucker dekorieren.
Ein Kommentar

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #39, Winter 16 / 17
«
»