Rindertatar mit Scamorza und Rauchmandeln

Von schlichter Eleganz ist das Rinder­tatar, seine Raffinesse liegt in den Details: handgeschnitten das Fleisch, nur dezent gewürzt, Scamorza und Mandeln bringen Rauchnoten mit. Perfekt auch für Gäste!


 

Rindertatar mit Scamorza und Rauchmandeln

Für 2 Personen
  • 250 g Rinderhüfte
  • Salz
  • 1 TL scharfer Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Rauchsalzmandeln
  • 30 g Scamorza
  • ½ Kressebeet
  • 2 EL Crème fraîche
  • Meerrettich aus dem Glas
  • 1. Fleisch in dünne Scheiben, dann in feine Streifen, dann in feine Würfelchen schneiden, zum Schluss kurz noch mal durchhacken. Das Fleisch leicht salzen und, mithilfe einer Gabel mit Senf und Olivenöl verrühren. Bei Zimmertemperatur bis zum Servieren ziehen lassen.
  • 2. Mandeln fein schneiden. Scamorza grob raspeln, die Kresse vom Beet schneiden. Crème fraîche leicht salzen und in einen Spritzbeutel füllen.
  • 3. Das Fleisch mithilfe einer Ringform* auf Tellern anrichten, mit den vorbereiteten Zutaten toppen, mit Crème fraîche betupfen und mit Meerrettich bestreut servieren.
Tipp: Servieren Sie dazu einen Chenin Blanc!
* Für das Foto habe ich den Ring einer kleinen Tortenbackform verwendet, nehmen Sie ansonsten den größten Anrichtering, den Sie haben. Sie können das Tatar auch einfach flach anrichten und mit einem Löffel verstreichen.
30
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #50, Herbst 2019
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.