Rezept für Wirsingsalat

Wirsingsalat

Durch das Anbraten schmeckt der Wirsing für diesen Salat nussig und behält dennoch seinen Biss – in Kombination mit fruchtigem, rohem Apfel, süßen Rosinen und gerösteten Pekannüssen, ein grandioser Wintersalat!
  • 1 EL Rosinen
  • 100 ml Apfelsaft
  • 80 g Pekannüsse
  • Salz, Zucker
  • 400 g zarte, grüne Außenblätter vom Wirsing
  • 2 EL Olivenöl
  • 2–3 EL Apfelessig
  • 1 EL Honig
  • 3–4 EL Walnussöl (wahlweise Oliven-öl)
  • Pfeffer
  • 1 Apfel
  • einige Zweige Petersilie
  1. Rosinen in Apfelsaft kochen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Beiseite-stellen.
  2. Die Nüsse mit Salz und Zucker bestreuen und auf einem Blech mit Backpapier im 180 Grad heißen Ofen 15 Minuten rösten.
  3. Den Wirsing entstrunken, die Blätter erst streifig, dann mundgerecht blättrig schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Wirsingblätter zugeben, salzen und hellbraun braten. Herausnehmen und auf einer Platte rasch abkühlen lassen.
  4. Aus Apfelessig, Honig und Walnuss-öl eine Vinaigrette anrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Apfel achteln, entstrunken, blättrig schneiden und zur Vinaigrette geben. Wirsing und Rosinen untermengen. Den Salat mit Salz und Pfeffer würzen, mit gerösteten Pekannüssen belegen, mit gezupften Petersilienblättern bestreuen.
  • Foto: Andrea Thode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.