Rezept für Rote-Bete-Schoko-Muffin mit »gewürzter« Vanilleeis-Sauce

Rote Bete und Schokolade sind ein durchaus trendiges Dream-Team, besonders in Verbindung mit gesalzenen Erdnüssen – dieser Muffin hat Geschmack. Die Sauce aus geschmolzenem Vanilleeis, Zimt und Rum dürfte (nicht nur dazu) ein neuer Klassiker der schnellen Küche werden.

Rote-Bete-Schoko-Muffin mit »gewürzter« Vanilleeis-Sauce

Für 12 Muffins

Muffins

  • 50 g geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g gegarte Rote Bete*
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Butter
  • 2 Eier (M)
  • 180 g Zucker

Vanillesauce

  • 250 g gutes Vanilleeis
  • Zimtpulver
  • Strohrum »40« oder »60«
  • 1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eis für die Vanillesauce schmelzen lassen.
  • 2. Die Erdnüsse in der Küchenmaschine fein hacken und mit Mehl und Back­pulver mischen.
  • 3. Die Rote Bete in grobe Stücke schneiden und in der Küchenmaschine cremig pürieren.
  • 4. Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen, nach und nach Butterwürfel unterrühren, bis eine glatte, glänzend-cremige Schokoladenmasse entstanden ist.
  • 5. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts dicklich-schaumig schlagen, dann das Rote-Bete-Püree unterrühren. Schokoladenmasse unter­rühren, zum Schluss die Mehl-Nuss-Mischung unterrühren. Den Teig auf 12 Silikon-Portionsbackförmchen oder ein Muffin­blech mit Papierförmchen verteilen.
  • 6. Im heißen Ofen 40 Minuten backen. Vor dem Servieren das geschmolzene Eis mit etwas Zimt und einem Schuss STROH verrühren. Die Sauce zu den warmen Muffins servieren.

*ganze gegarte Rote Bete gibt es im Supermarkt bei den Salaten, wer selbst Rote Bete kochen möchte: Kleine und mittlere Kugeln werden mit Schale in Wasser ohne Salz gekocht und brauchen ungefähr 30–45 Minuten.

Aus Effilee #43, Winter 2017 / 2018
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.