Räucherforelle mit Marktsalat und Meerrettich

Diesen Klassiker serviere ich seit dem Bestehen meiner Räucherei in zahlreichen Versionen, je nach Jahreszeit und Gartenkalender. Falls Sie nicht selbst räuchern wollen, wärmen Sie eine Räucherforelle bei 80 Grad im Backofen auf


Räucherforelle mit Marktsalat und Meerrettich

für 4 Personen

Fisch

  • 4 Räucherforellen

Salat

  • 50 g Kopfsalat
  • 50 g Radicchio
  • 50 g Lollo Bionda
  • 50 g Feldsalat
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 Kirschtomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 3 EL naturtrüber Apfelsaft
  • 1 TL grober Senf
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise frisch gemahlener 
schwarzer Pfeffer
  • 100 g frischer Meerrettich im Stück
  • 1. Für den Marktsalat den Salat waschen, vorsichtig trockenschleudern und auf einem sauberen Geschirrtuch vollständig trocknen lassen.
  • 2. Die Zwiebel schälen und mit einem scharfen Messer in Ringe schneiden.
  • 3. Die Kirschtomaten waschen, vierteln und zusammen mit den Zwiebelringen in eine Salatschüssel geben.
  • 4. Für das Salatdressing Öl, Essig, Apfelsaft, Senf, Salz und Pfeffer in ein kleines Schraubglas geben und mit einem Deckel gut verschließen. Die Mischung 15 Sekunden kräftig schütteln, bis eine cremige Emulsion entstanden ist.
  • 5. Den Meerrettich schälen und mit einem scharfen Messer feine Späne herunterschaben.
  • 6. Den Salat in mundgerechte Stücke zupfen und in die Schüssel geben. Mit dem Dressing übergießen und vorsichtig vermengen, so dass alles gleichmäßig mariniert ist.
  • 7. Zum Servieren je eine frisch geräucherte Forelle mit Salat und Meerrettich auf einem Teller anrichten und die Haut der Forelle etwas ablösen.

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #57, Sommer 2021
«
»