Mouclade – Muscheln in Kräuter-Weißwein-Sauce

Moules mouclade – das sind Mies­muscheln, die in Wein gedämpft und dann, à la minute, mit legierter Crème fraîche serviert werden. Ein großes Vergnügen zu Wein und Baguette oder auch Pommes frites!


 

Mouclade – Muscheln in Kräuter-Weißwein-Sauce

Für 2 Personen
  • 1 kg Miesmuscheln
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 150 ml Weißwein (siehe Tipp)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Eigelb
  • 150 g Crème fraîche
  • einige Zweige Dill
  • einige Zweige Petersilie
  • Salz
  • 1. Muscheln in kaltem Wasser waschen, die Bärte abziehen, bereits geöffnete Muscheln aussortieren. Zwiebel pellen und in feine Spalten schneiden. Butter in einem Topf schmelzen, die Zwiebeln glasig dünsten und mit Wein ablöschen. Die Muscheln unterrühren und zugedeckt 8 Minuten dämpfen.
  • 2. Inzwischen den Knoblauch pellen, fein reiben und mit Eigelb und Crème fraîche verrühren, leicht salzen. Die Kräuter fein schneiden, optional ein paar Dillspitzen zum Anrichten ­aufbewahren.
  • 3. Die Muscheln durch ein Sieb ab­gießen, den Sud in einem Topf auffangen, die Muscheln warm halten. Muschelsud aufkochen, vom Herd ziehen und die Crème-fraîche-Mischung mit einem Schneebesen unterrühren. Wieder auf den Herd stellen und unter Rühren erhitzen (nicht mehr kochen), bis die Sauce leicht bindet. Die Kräuter ein­rühren und alles über die Muscheln gießen. Sofort servieren.
Tipp: Servieren Sie dazu einen Sancerre oder einen Chablis.
20
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #50, Herbst 2019
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.