Moqueca Camarão

Dieser leckere Eintopf mit Meeresfrüchten kommt aus Brasilien, wo man ihn gern mit viel Koriander und Maniok ist und Moqueca Camarão nennt.

 
Rechteinhaber: Susi Wilkat, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License
Rechteinhaber: Susi Wilkat, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License
Moqueca Camarão

Moqueca Camarão für 4-6 Personen

  • 1 kg Garnelen (küchenfertig)
  • Saft von 6 Limetten
  • 6–8 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 2 TL Meersalz
  • Öl
  • 1 Zwiebel, in Halbringe geschnitten
  • 2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • ½ Bund Koriander, klein geschnitten
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 2 EL Palmöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Garnelen mit Limettensaft mischen. Beiseitestellen. Knoblauch und Salz in einem Mörser zerstoßen. Mit den Garnelen vermengen. 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Garnelen über einem feinen Sieb abtropfen lassen, in etwas Öl andünsten. Die Zwiebel und die Tomaten dazugeben. Mit Koriander bestreuen, kurz andünsten.
  3. Kokosmilch und Palmöl zugeben. Abdecken und kurz schmoren lassen – nicht zu lange, sonst werden die Garnelen hart.
  4. Von der Herdplatte nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Reis, geröstetes Maniokmehl und ein Salat.
Aus Effilee #11, Jul/Aug 2010
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.