Maultaschen

Maultaschen sind ein großartiges Gericht – nicht nur für diejeigen, die an klaren Suppen vor allem die Einlage schätzen.

Maultaschen, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Maultaschen
Zutaten für 6 Personen

  • 750 g Mehl
  • 6 Eier
  • etwas Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch, gehackt
  • 2 Bund Petersilie, gehackt
  • 500 g Hackfleisch
  • 4 Bratwürste
  • 2 alte Brötchen
  • 3 Karotten

Zubereitung

  1. Mehl mit 4 Eiern, einer Prise Salz und etwas Wasser verkneten. Das Wasser esslöffelweise angießen, der Teig soll glatt und fest sein.
  2. 3 Zwiebeln hacken, mit Schnittlauch und einem Bund Petersilie in der Pfanne an dünsten. Hackfleisch mit Wurstbrät und 2 Eigelb vermischen. Das Eiweiß aufheben. Gemüse aus der Pfanne und die zerkleinerten alten Brötchen unter die Hackmischung kneten. Salzen, pfeffern.
  3. Grob zerteilte Karotten und eine geviertelte Zwiebel mit einem Bund Petersilie und einer Prise Salz in einen großen Topf mit Wasser geben und erhitzen.
  4. Teig dünn ausrollen und in taschenbuchgroße Rechtecke schneiden. In die Mitte jedes Rechtecks einen Esslöffel von der Füllung geben. Die Ränder mit Eiweiß bestreichen und den Teig zu Taschen zusammenkleben.
  5. Taschen in der Gemüsebrühe einige Minuten ziehen lassen. Wenn sie an die Oberfläche kommen, sind sie gar. In einem tiefen Teller mit Brühe servieren.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #13, Nov/Dez 2010
«
»