Mapu Tofu

Mapu Tofu heißt zu Deutsch Tofu nach Art der pockennarbigen alten Frau, und enthält neben Tofu und (reichlich!) Sichuanpfeffer und Chili eine weitere typisch chinesische Zutat: Schweinefleisch!

 

Mapu Tofu

Zubereitungszeit: 35 Minuten
  • 100 g Geflügelfond
  • 2 TL Kartoffelstärke
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 TL gehackter Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 4 Frühlingszwiebeln, fein
  • geschnitten
  • ½ TL Sichuanpfeffer, gemörsert
  • 1 EL Schwarze-Bohnen-Sauce
  • 2 TL Doubanjiang (Chili-Bohnen-Paste)
  • 150 g Hackfleisch (Schwein)
  • 250 g weicher Tofu, gewürfelt
  • 1. Fond, Stärke, Sojasauce und Zucker vermischen.
  • 2. Einen Wok erhitzen. Sesamöl, Ingwer, Knoblauch und Frühlingszwiebeln unter Rühren garen. Sichuanpfeffer, Bohnen- und Chilipaste zugeben.
  • 3. Fleisch zugeben und krümelig anbraten. Tofu zugeben und durch Schwenken des Woks untermischen.
  • 4. Die Fond-Stärke-Mischung darüber-geben und kurz aufkochen, bis sie andickt.
Aus Effilee #37, Sommer 2016
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.