Mango mit Kokosstreuseln aus dem Ofen mit Espresso-Sahne

Mit einer perfekt gereiften Mango schmeckt diese warme Nachspeise am besten: Süße Fruchtfächer schmelzen unter knusprigen Kokosstreuseln, dazu ein Klacks kühle Espresso-Sahne.

 Mango

Zutaten für 4 Personen

  • 50 g Butter oder Margarine
  • 75 g Weizenmehl
  • 40 g Zucker
  • 20 g Kokosraspeln
  • 2 reife Mango à ca. 300 g
  • 150 ml Sahne
  • ½ TL Instant-Espressopulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Packung Vanillezucker

Zubereitung

  1. Für die Streusel Butter mit Mehl, Zucker und Kokosraspeln in eine Schüssel geben, kurz verkneten und zwischen den Händen schnell zu Bröseln reiben. Kalt stellen.
  2. Die beiden Mangos mit dem Sparschäler schälen, die Fruchtfleischhälften von beiden Seiten des Steins abschneiden, fächerförmig einschneiden und auf ein Blech mit Backpapier setzen.
  3. Das übrige Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Fruchtfächer leicht auseinanderdrücken und mit den Kokosstreuseln und Fruchtwürfeln bestreuen. Im heißen Ofen bei 220 Grad auf der zweiten Schiene von oben 15 Minuten goldbraun backen.
  4. Sahne mit Espressopulver, Zimt und Vanille zucker steif schlagen. Zu den Mangohälften mit den Kokosstreuseln servieren.
Meine Meinung …
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #15, Mär/Apr 2011
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.