Lachsfilet mit Zitronenkruste

Auf diesem Lachsfilet sitzt eine knusprige Kruste aus Zitronenschale, Semmelbrösel, Parmesan, Rosmarin und Butter.

 

Lachsfilets mit ZitronenKruste

Für 2 Personen
  • 1 TL fein abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 EL frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL Butter
  • 1 TL feingehackter Rosmarin
  • 350 g Lachsfilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Blattspinat (gewaschen, gezupft und abgetropft)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Zitronenschale, Semmelbrösel, Parmesan, Rosmarin und 1 Esslöffel Butter verkneten. Fisch abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 2. Buttermischung auf dem Fisch verteilen und in eine Auflaufform geben.Im heißen Backofen etwa 15 Minuten gratinieren.
  • 3. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln und Knoblauch in Scheiben schneiden. Beides zusammen in 1 Esslöffel heißer Butter andünsten. Den Spinat zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 6 Minuten dünsten. Gelegentlich durchrühren.
  • 4. Fischfilets mit dem Spinat anrichten.
25
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #2, Jan/Feb 2009
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.