Köhlerfisch in Miso mariniert

Wir marinieren den Köhlerfisch (Black Cod, auch bekannt als Kohlenfisch) in einer Mischung aus Miso, Sake und Sojasauce, dadurch bekommt er eine feine Süße und viel Umami

Köhlerfisch in Miso mariniert

Für 4 Personen
  • 4 Portionen Filet vom Köhlerfisch (Black Cod) à 100 g
  • 6 EL dunkles Miso
  • 4 EL Sake
  • 2 EL Sojasauce
  • 6 EL Mirin
  • 150 g Sushireis
  • 2 EL Reisessig
  • Öl zum Braten
  • 1. Ein bis zwei Tage vorher Miso, Sake, Sojasauce und 4 Esslöffel Mirin verrühren, den Fisch entgräten, por­tionieren, mit der Hautseite nach unten in eine flache Schüssel legen. Die Marinade darübergeben und mit Frischhaltefolie abdecken.
  • 2. Den Reis etwa drei Mal waschen, bis das Wasser fast klar bleibt.
  • 3. Reis in 165 ml Wasser mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze zum Sieden bringen. Ab dem Siedezeitpunkt 5 Minuten köcheln lassen, dann ausschalten. 30 Minuten quellen lassen, Dabei den Deckel nicht anheben.
  • 4. Essig und 2 Esslöffel Mirin mischen, und über den Reis geben. Mit einem Holzspatel vorsichtig unterheben. Nicht zu viel rühren, er wird sonst schmierig.
  • 5. Die Fischfilets mit der Hautseite nach oben in eine heiße Pfanne mit Öl geben. Nach etwa 2 Minuten vorsichtig umdrehen, die Pfanne abschalten und den Fisch noch einige Minuten gar­ziehen lassen.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #50, Herbst 2019
«
»