Kartoffeln in Brühe mit Kasseler


Ein gutes Gericht gegen Herbstfrost.


 

Kartoffeln in Brühe mit Kasseler

Für 2 Personen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1–2 TL Senfsaat
  • 4 Scheiben Kasseler Rücken (oder Nacken)
  • etwas Petersilie (bestenfalls vom Suppengrün)
  • 2 Zweige Majoran
  • Salz
  • Meerrettich aus dem Glas
  • 1. Das Suppengrün waschen, putzen und schälen, Sellerie blättrig schneiden, Möhren in Scheiben. Den Lauch schräg in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Brühe mit Senfsaat aufkochen, die vorbereiteten Gemüse (bis auf den Lauch) hineingeben und 10 Minuten kochen.
  • 2. Kasseler und Lauch zu den Kartoffeln geben und nochmals 2 Minuten kochen. Die Kräuter fein schneiden, unterrühren und 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz würzen, mit Meerrettich servieren.
Tipp: Dazu schmeckt ein einfacher Silvaner oder ein Müller-Thurgau.
30
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #50, Herbst 2019
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.