Junge Möhren und Radieschen mit Bratwurst und Meerrettich

Junge Frühlingsmöhrchen mit knackigen Radieschen buttrig karamellisiert, dazu feine Bratwurst und scharfer Meerrettich – mit einem dunklen Maibock-Bier serviert, unser Vorschlag für die kommende Biergartensaison.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Junge Möhren , Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Junge Möhren und Radieschen mit Bratwurst und Meerrettich

Für 4 Personen

  • 1 Bund junge Möhren mit Grün
  • 8 Radieschen
  • 30 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • ¼ l Mineralwasser
  • 8 feine Bratwürste
  • 2 EL Öl
  • 1 Stück frische Meerrettichwurzel
  • Salz
  1. 4 Zweige Möhrengrün waschen, grob hacken und beiseitestellen, übriges Möhrengrün abschneiden. Möhren schälen, besonders dicke Möhren leicht angeschrägt dritteln, kleine, dünnere Möhren ganz lassen. Radieschen putzen, waschen und vierteln.
  2. Butter mit Zucker in einem Topf schmelzen, die Möhren darin kurz glasig dünsten. Mit Mineralwasser ablöschen und zugedeckt 8 Minuten schmoren.
  3. Bratwürste in einer beschichteten Pfanne im Öl, bei mittlerer Hitze, 10 Minuten braten, dabei öfter wenden. Radieschen zu den Möhren geben und zugedeckt weitere 2 Minuten garen.
  4. Meerrettich schälen und mit dem Sparschäler fein hobeln. Möhrengrün zum Gemüse geben. Mit Salz würzen. Bratwürste auf dem Gemüse anrichten und mit Meerrettich bestreut servieren.
Aus Effilee #24, Frühling 2013
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.