Junge Möhren und Radieschen mit Bratwurst und Meerrettich

Junge Frühlingsmöhrchen mit knackigen Radieschen buttrig karamellisiert, dazu feine Bratwurst und scharfer Meerrettich – mit einem dunklen Maibock-Bier serviert, unser Vorschlag für die kommende Biergartensaison.

Junge Möhren und Radieschen mit Bratwurst und Meerrettich

Für 4 Personen
Junge Frühlingsmöhrchen mit knackigen Radieschen buttrig karamellisiert, dazu feine Bratwurst und scharfer Meerrettich – mit einem dunklen Maibock-Bier serviert, unser Vorschlag für die kommende Biergartensaison.
  • 1 Bund junge Möhren mit Grün
  • 8 Radieschen
  • 30 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • ¼ l Mineralwasser
  • 8 feine Bratwürste
  • 2 EL Öl
  • 1 Stück frische Meerrettichwurzel
  • Salz
  • 1. 4 Zweige Möhrengrün waschen, grobhacken und beiseitestellen, übriges Möhrengrün abschneiden. Möhren schälen, besonders dicke Möhren leicht angeschrägt dritteln, kleine, dünnere Möhren ganz lassen. Radieschen putzen, waschen und vierteln.
  • 2. Butter mit Zucker in einem Topf schmelzen, die Möhren darin kurz glasigdünsten. Mit Mineralwasser ablöschen und zugedeckt 8 Minuten schmoren.
  • 3. Bratwürste in einer beschichteten Pfanne im Öl, bei mittlerer Hitze, 10 Minuten braten, dabei öfter wenden. Radieschen zu den Möhren geben und zugedeckt weitere 2 Minuten garen.
  • 4. Meerrettich schälen und mit dem Sparschäler feinhobeln. Möhrengrün zum Gemüse geben. Mit Salz würzen. Bratwürste auf dem Gemüse anrichten und mit Meerrettich bestreut servieren.
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #24, Frühling 2013
«
»