Ceviche mit Chili und Ingwer

Die peruanische Ceviche ist längst ein Klassiker der globalen Küche – und ein herrlich frisches Sommergericht.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Ceviche

Zutaten für 4 Portionen

  • ½–1 grüne Chili
  • 40 g frische Ingwerwurzel
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 100 g Staudensellerie
  • 100 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ¼ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 450 g Loup de mer-Filet ohne Haut und Gräten
  • 450 g Doradenfilet ohne Haut und Gräten
  • Fleur de Sel
  • 5 EL Zitronensaft
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 große Frühlingszwiebel
  • 1 reife Avocado
  • ½ Bund Koriandergrün

Zubereitung

  1. Chili ohne Stiel, aber mit Kernen fein hacken. Ingwer schälen und fein wür-feln. Knoblauch pellen und fein würfeln. Sellerie putzen und fein würfeln. Alles mit Orangensaft, Pfeffer und Kreuzkümmel mischen.
  2. Fischfilets in kleine Würfel schneiden, salzen und 15 Minuten ziehen lassen. Zitronensaft und Limettensaft mischen. Drei Viertel davon nach den 15 Minuten unter den Fisch mischen und alles 30 Minuten im Kühlschrank marinieren. Die Gemüse-Orangensaft-Mischung dazugeben und ungefähr 3 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  3. Frühlingszwiebel putzen und fein schneiden. Avocado putzen und in kleine Stücke schneiden. Koriander grob zerschneiden. Alles kurz vor dem Servieren unter das Ceviche mischen. Dazu passen im Ofen gebackene Süßkartoffeln.
Aus Effilee #11, Jul/Aug 2010
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.