Boullinada mit Rouille du Pêcheur

Eine einfache südfranzösische Fischsuppe, deftig und lecker!

Boullinada mit Rouille du Pêcheur

  • Autor: Sandy Neumann
  • Foto: Steffen Neumann
für 4 Personen

Zutaten für die Boullinada

  • 300 g Kartoffeln, festkochend
  • 5 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g Seeteufel, in 8 Stücke geschnitten
  • 1 kg Miesmuscheln, geputzt
  • 6 Venusmuscheln, geputzt
  • 12 Gambas
  • 5 Pimentkörner
  • 4 Fäden Safran
  • 500 ml Fischfond
  • 250 ml Weißwein
  • Olivenöl
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zutaten für die Rouille du Pêcheur

  • 1 Eigelb
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 Fäden Safran
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 TL Honig
  • ½ TL Piment d’Espelette
  • 200 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Meersalz, Pfeffer

Zubereitung Rouille

  1. In einer Schüssel das Eigelb, Tomatenmark, Safranfäden, Weißweinessig, Honig und Piment d’Espelette gut verrühren. Nun das Olivenöl nach und nach dazugießen und verrühren. Den fein gehackten Knoblauch dazugeben und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Boullinada

  • 1. Die Kartoffeln schälen und vierteln, den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Einen Schmortopf mit Olivenöl auspinseln und Salz und Pfeffer hineinstreuen. Nun abwechselnd mit Kartoffeln, Fisch, Muscheln und Gambas befüllen.
  • 2. Die Pimentkörner und Safranfäden dazugeben. Mit Fond und Weißwein aufgießen und zum Kochen bringen. 2 Esslöffel Olivenöl dazugeben und bei reduzierter Hitze ca. 12–15 Minuten köcheln lassen.
  • 3. Die Petersilie waschen, abtrocknen und grob hacken und die Boullinada damit bestreuen. Sehr heiß zusammen mit Baguette und Rouille servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.