Rezept für BLT Sandwich

Der US-Sandwich-Klassiker BLT (›Bacon, Lettuce & Tomato‹) ist eine Umami-Bombe, die dortige Kardiologen öfter beschäftigt – ja, Umami ist manchmal auch einfach die schmackhaft gelungene Kombination aus Fett, Rauch, Fleisch und Röststoffen. In dieser Version kommen noch pikant-scharfe Sriracha-Mayonnaise dazu und das klassische Alibi-Salatblatt.

 

BLT Sandwich

für 4 Sandwiches
Zubereitungszeit: 15
  • 6 EL Mayonnaise
  • 1–3 TL Sriracha-Chilisauce (siehe Tipp)
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Spritzer Weißweinessig
  • Salz
  • 2–3 kleine Tomaten
  • 4 Blatt Lollo bianco
  • 4–6 Scheiben Bacon pro Sandwich
  • 8 Scheiben Sandwichtoast
  • 1. Mayonnaise mit Chilisauce und Paprika pulver glattrühren. Mit Essig und Salz würzen. Tomaten in Scheiben schneiden, auf einem Teller ausbreiten und mit Salz würzen. Salat putzen, waschen und trockenschleudern.
  • 2. Bacon in eine beschichtete Pfanne legen und erhitzen, im austretenden Fett 3–4 Minuten goldbraun und kross braten. Nebenbei die Toastscheiben toasten.
  • 3. Alle Toastscheiben mit der Mayonnaise bestreichen, 4 davon mit Salat, Tomaten und Baconstreifen belegen, jeweils 1 Toastscheibe aufsetzen. Sofort servieren.

Tipp: Ihren Siegeszug, hierzulande und weltweit, verdankt die ursprünglich thailändische Sriracha-Chilisauce ihrem inflationären Einsatz in den schnellen Tastemade- und Tasty-Koch-Videoclips im Netz. Sie schmeckt aber auch wirklich klasse: scharf, süß, würzig. Übrigens! Grüne Verschlusskappe bedeutet: scharf. Rote Verschlusskappe bedeutet: wirklich sehr scharf, nimm lieber die Sauce mit der grünen Verschlusskappe.

Aus Effilee #38, Herbst 2016
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.