Blaue Zipfel

Nürnberger Rostbratwürtse sind weltweit berühmt und stehen sogar unter EU-Artenschutz. Ein Klassiker bei dem diese Würste perfekt zubereitet werden sind die Blauen Zipfel.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Blaue Zipfel
Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Zwiebeln
  • 100 g Möhren
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 10 Wacholderbeeren
  • 100 ml Weißweinessig
  • 100 ml Weißwein
  • Salz
  • Zucker
  • 1 Nelke
  • 2 Lorbeerblätter
  • 16 rohe Nürnberger Rostbratwürste
  • 100 g frischer Meerrettich
  • 2 Zweige Petersilie

Zubereitung

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Die Zwiebeln pellen und in feine Ringe oder Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Senfkörner, Pfefferkörner und Wacholderbeeren in einem Mörser leicht andrücken. 800 ml Wasser, Essig und Wein kurz aufkochen, mit Salz und einer Prise Zucker würzen.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Zwiebeln, Möhren, Senfsaat, Pfeffer, Wacholder, Nelken und Lorbeer zugeben. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten zugedeckt köcheln. Würste zugeben und bei milder Hitze 20 Minuten ziehen lassen.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Den Meerrettich schälen und mit einem Messer in dünne Späne schaben oder auf einer Reibe fein raspeln. Blaue Zipfel mit etwas Zwiebelsud in tiefen Tellern anrichten, Petersilie grob hacken und mit dem Meerrettich darüberstreuen.

«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.