Effilee 27

Seite 1 von 3

Turducken

Für 15 bis 20 Personen 1 Truthahn (ca. 7 kg) 1 Ente 1 Huhn Geflügelfarce Garnelenfüllung Maisbrot-Apfel-Füllung Wurstfüllung Gewürzmischung Salz, Pfeffer, Butter zum Bestreichen Am besten am Vortag schon die Farce und die Füllungen herstellen. Die Ente und das Huhn entbeinen. Dafür als Erstes die Flügel im zweiten Gelenk abtrennen. Dann die Vögel mit der Brust […]

Bratnudeln (philippinisch Pancit Sotanghon)

Für 5 bis 10 Personen 5 Knoblauchzehen 2 große Zwiebeln 4 Karotten 1 kleiner Spitzkohl 300 bis 400 g grüne Bohnen 1 kg Hühnerfleisch 2 l Wasser 1½ kg Glasnudeln 5 bis 7 EL Öl 2 TL Pfeffer 1 EL Salz ½ Becher Sojasauce 3 EL Rohrzucker 4 Lauchzwiebeln 3 Zitronen Knoblauch zerdrücken und klein […]

Capellini mit Champagner-Safransauce, Jakobsmuscheln und Blutorangen

Für 6 bis 8 Personen 100 g Schalotten 70 g Butter 1 EL brauner Zucker 2 EL trockener Sherry 250 ml Champagner oder Sekt 1 Döschen Safranpulver oder Fäden (0,1 g) 400 ml Fischfond aus dem Glas 500 ml Schlagsahne Salz Cayennepfeffer ½ Zitrone 2 Blutorangen oder rosa Grapefruits 8 Jakobsmuscheln 2 EL Öl Pfeffer 250 […]

Schnelles Hähnchenschnitzel-Sandwich Kimchi Style

Kimchi, scharf-würzig ­eingemachter Kohl, ist das Nationalgericht der Koreaner und verlangt nach Zeit und Meisterschaft. Der Chinakohlsalat im Kimchi Style ist schnell gemacht und schmeckt scharf-köstlich im Sandwich mit gegrillten Hähnchenschnitzeln.

Tiroler Jagertee

Für 4 Personen ½ l schwarzer Tee 1 Zimtstange 2 Gewürznelken 2 EL Zucker ½ l Rotwein ½ l Weißwein 5 cl 80%iger Rum 5 cl Obstler 1 Zitrone 1 Orange Den Tee erhitzen, Zimtstange, die Gewürznelken und den Zucker dazugeben. Topf vom Herd nehmen. Wein, Rum sowie den Obstler hineingeben und verrühren. Sobald der Alkohol […]

#56, Frühjahr 2021

Corona und kein Ende: Wie geht die Tafel in Berlin damit um, was machen Gastronomen auf dem flachen Land? Johannes King verkauft eine getrüffelte Poularde ausser Haus und erzählt, wie er auf Sylt gelandet ist. Felix Schneider weiss, wo er in seiner Region die besten Produkte bekommt. Thomas Vilgis schmeckt Terroir auch im Gemüse und Hinrich Sudeck schreibt über Insekten als Speise.

Neujahrsmorgen-Heringe

Wer denkt beim Feiern schon an den nächsten Tag. Wir natürlich! Und mit den Neujahrsmorgen-Heringen gelingt nach rauschender Nacht der Wiedereinstieg ins Leben. Gerne auch schon an den Weihnachtstagen.

Norddeutsche Fischsuppe

Weil nicht jeder das Glück hat, hin und wieder am Küchentisch einer norddeutschen Großmutter zu sitzen, verraten wir hier das Rezept für einen Fisch­eintopf, der löffelweise glücklich macht. Und wärmt!

Findling

Klingt alles doch sehr nach Landtraum? Der Pimpinellen-Käse beweist mit jedem Bissen das Gegenteil. Bodenhaftung und Ernsthaftigkeit dieses Bio-2.0-Projekts sind schmeckbar. Mein Liebling ist dabei der Findling. Angesichts seines gewichtigen Namens ist es ein kleiner Kerl, doch das täuscht ebenso wie sein Aussehen

Parmesan Burger Bun

Der dritte Platz bei unse­rem Wett­be­werb für das beste Par­mes­an­re­zept stammt von Elena Stiehr.

Bistek Gulay

Für 4 bis 5 Personen 5 EL Öl 5 Knoblauchzehen, zerdrückt und gehackt 2 Zwiebeln, in Scheiben geschnitten 600 g Entrecôte, in Streifen oder Stücke geschnitten Salz Pfeffer 4 bis 5 EL Sojasauce 2 Karotten, halbiert und diagonal in Streifen geschnitten 1 Zucchini, halbiert und diagonal in Streifen geschnitten 2 rote Paprika, halbiert und in […]

Sellerie, Johannisbeerstrauchemulsion, Knoblauchsrauke und Salatsaft

Knollensellerie im Salzteig 1 Knollensellerie (ca. 700 g) 1½ g Kopfsalat 50 g Gurke 50 g Gurke 250 ml Rapsöl 325 ml Knollenselleriesaft 4 Stangen Staudensellerie, geschält Grünsaft Salz, Zucker Majoran Knoblauchsrauke Den Knollensellerie im Salzteig bei 220 Grad ca. 45 Minuten backen. 24 Stunden auskühlen lassen, aus dem Salzteig nehmen, abwaschen, schälen und portionieren. Einige Stücke […]

Kaiserschmarrn

Für 4 Portionen 3 Eier 500 ml Milch 1 TL Zucker 1 Prise Salz 350 g Mehl 1 EL Rum – Rosinen 1 Schuß Mineralwasser (kohlensäurehältig) 30 g Butter oder Margarine Staubzucker (Puderzucker) zum Bestreuen Eigelb vom Eiklar trennen. Die Milch mit dem getrennten Eigelb, Zucker und Salz in eine Rührschüssel und kräftig mit dem […]