Tabasco-Style Essigsauce

Fermentation mag für einige gruselig klingen, hier führt sie zur perfekten Grill- und Dipsauce. Unser Rezept für die ikonische Chilisauce aus Lousianna.


Tabasco-Style Essigsauce

  • 250 g rote Thai-Chilis
  • 5 g Salz
  • Essig
  • Eichenchips (Jack Daniel’s)
  • 1. Die Chilis mit dem Salz im Mixer gründlich pürieren. In ein Glas geben und bei Zimmertemperatur 3–5 Tage stehen lassen, bis ein deutlicher Fermentationsprozess einsetzt. Eventuellen Schimmel großzügig entfernen.
  • 2. Mit etwa 100–150 cl Essig aufgießen, die Eichenchips dazugeben und mehrere Monate im Kühlschrank stehen lassen.
  • 3. Durch ein Sieb abgießen. Auch die feste Chilipaste, die zurückbleibt, kann selbstverständlich verwendet werden.
Tipp: Wer beim Fermentieren sichergehen will, kann etwas Starter zugeben, zum Beispiel etwas Saft von frischem Sauerkraut aus dem Bioladen, oder (für alkoholische Gärung) ungeschwefelten Wein.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #33, Sommer 2015
«
»