Strudel mit Feige, Vanille und Ziegenfrischkäse

Ein sommerlicher Strudel mit Feige, zu dem ein nicht allzu reifer Chenin Blanc passt.

 

Strudel mit Feige, Vanille und Ziegenfrischkäse

Für 1–2 Strudel

Strudelteig

  • 300 g Mehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 6 g Salz
  • 100 g geschmolzene Butter zum Bestreichen
  • Paniermehl

Füllung

  • 600 g vollreife Feigen
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 200 g milde Ziegenrolle (ohne Rand)
  • Saft und Abrieb von ½ Zitrone
  • Mark von 1 Vanillestange
  • 2 Eigelb
  • 80 g kräftigen Honig, z.B. Waldblütenhonig
  • 80 g gemahlene, geröstete Mandeln
  • 1. Für den Teig alle Zutaten verkneten, in Folie schlagen und mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur, besser im Kühlschrank, ruhen lassen.
  • 2. Für die Füllung die Feigen waschen, die Stiele abschneiden. Den Ziegenfrischkäse mit der Ziegenrolle, dem Zitronenabrieb und -saft, Vanillemark, den Eigelb, dem Honig und den Mandeln glatt rühren. Feigen und Füllung beiseite stellen.
  • 3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche leicht ausrollen, über die Handrücken vorsichtig auseinanderziehen. Sollte er sich nicht ziehen lassen, noch mal 5 Minuten ruhen lassen. Den ausgezogenen Teig auf ein bemehltes Tuch legen, dicke Kanten abschneiden. Will man 2 kleinere Strudel formen, die Teigplatte in der Mitte teilen. Teig mit flüssiger Butter bestreichen und mit Semmelbröseln bestreuen.
  • 4. Die Füllung auf dem unteren Viertel des Teiges verteilen. Die Feigen in einer Reihe darauflegen, Ränder darüberschlagen und mit Hilfe des Handtuchs einrollen. Die Strudel vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit flüssiger Butter bepinseln. Im 220 Grad heißen Ofen 30–45 Minuten backen. Immer wieder mit Butter bepinseln.

Wein

Ziegenkäse lässt einen unweigerlich an Chenin Blanc, die immer noch sträflich unterschätzte Rebsorte der Loire denken. Chenin und Ziegenkäse sind eine ungeschlagen einfache, regionale Kombination. In diesem Falle sollte es etwas nicht allzu Reifes sein, etwa ein Quarts de Chaume 2004 (Gemeinde Rochefort-sur-Loire), Domaine Baumart. Bezug über gute-weine.de
Aus Effilee #10, Mai/Jun 2010
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.