Roh gehobelter Rote Bete-Salat mit gebeiztem Thunfisch

Der Thunfisch für diesen Rote Bete-Salat wird apart asiatisch mit Sojasauce, Wasabi und Sesam gewürzt.

Roh gehobelter Rote Bete- Salat mit gebeiztem Thunfisch

für 4 Personen
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Wasabipaste
  • 400 g roher Thunfisch am Stück, Sushi-Qualität
  • 400 g kleine Rote Bete-Knollen
  • Salz
  • 1 EL Balsamessig
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 20 g Ingwerknolle
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Sesamsaat
  • Fleur de Sel
Zubereitungszeit: 35 Minuten
  • 1. 2 Esslöffel Sojasauce mit Wasabi glatt rühren und den Thunfisch damit einstreichen. Kalt stellen. Rote Bete mit einem Sparschäler schälen und in sehr feine Scheiben hobeln. Salzen und beiseitestellen.
  • 2. Für die Vinaigrette Balsamessig mit Honig und 1 Esslöffel Sojasauce glatt rühren. Ingwer schälen, reiben und unterrühren. Vinaigrette mit der Roten Bete mischen, 20 Minuten ziehen lassen.
  • 3. 2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen. Den Thunfisch darin von jeder Seite 10 Sekunden scharf anbraten. Herausnehmen und kalt stellen.
  • 4. 3 Esslöffel Olivenöl zum Rote-Bete-Salat geben. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Abgetropften Rote-Bete-Salat auf Teller geben. Thunfisch in möglichst dünne Scheiben schneiden und auf der Roten Bete anrichten. Thunfisch mit Fleur du Sel und Sesamsaat bestreuen und sofort servieren.
Tipp: Der Thunfisch für dieses Gericht muss absolut tagesfrisch sein. Sie können ihn in Sushi-Qualität beim Fischhändler Ihres Vertrauens vorbestellen.
Meine Meinung …
Aus Effilee #15, Mär/Apr 2011
«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.