Balsamico-Bundmöhrenantipasti mit Parmaschinken und Parmesan

Mit Bundmöhren lassen sich dekorative Gerichte kochen, zum Beispiel dieses Balsamico-Bundmöhrenantipasti. Zubereitungszeit: 25 Minuten.

 
Balsamico-Bundmöhrenantipasti mit Parmaschinken und Parmesan
Balsamico-Bundmöhrenantipasti mit Parmaschinken und Parmesan

Zutaten für 4 Personen

  • 700 g Bundmöhren
  • Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Fenchelsaat
  • schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Balsamessig
  • 8 Scheiben Parmaschinken
  • 150 g Parmesan am Stück

Zubereitung des Balsamico-Bundmöhrenantipasti

  1. Bundmöhrengrün 2 cm über der Möhre abschneiden. Die Bundmöhren schälen und in einem Topf mit Salzwasser 8 Minuten kochen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Möhren abgießen, abtropfen und in die Pfanne geben. 5 Minuten braten. Knoblauch fein würfeln und mit Fenchelsaat zu den Möhren geben. Weitere 2 Minuten braten.
  3. Möhren mit Salz und frisch zerstoßenem schwarzem Pfeffer würzen. Zucker zugeben und 2 Minuten weiter braten. Möhren herausnehmen und mit Balsamessig beträufeln. Mit Parmaschinken und Parmesanstücken servieren.
Aus Effilee #15, Mär/Apr 2011
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.