Rezept für Ziegenfrischkäse mit Rhabarbersalat in Grenadine

Ziegenfrischkäse mit Rhabarbersalat in Grenadine

Tipp: Dadurch, dass der Rhabarber nicht gekocht wird, hat er ein schönes Säurespiel und der natürliche, frische Rhabarbergeschmack kommt besser zur Geltung. Der für das Rezept verwendete junge Himbeerrhabarber muss nicht abgezogen werden.

  • 350 g Rhabarber
  • 70 g Zucker
  • 30 g Korianderhonig
  • 1 dl Grenadinesirup
  • 5 g frische Ingwerknolle
  • 250 g Ziegenfrischkäse
  • 1 Lage Honigkresse
  1. Den Rhabarber putzen, waschen, abtrocknen und schräg in dünne Scheiben schneiden.
  2. Mit Zucker, Korianderhonig und Grenadinesirup marinieren. Mit frisch geriebener Ingwerknolle abschmecken. Mindestens 15 Minuten marinieren.
  3. Rhabarbersalat auf Teller verteilen. Ziegenfrischkäse als Nocken dazugeben.
  4. Mit Honigkresse garnieren und servieren.
  • Foto: Claudia Hettwer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.