Rezept für Galette Occitane mit eingelegten Weintrauben, Mandeln, Pinienkernen

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte Jetzt bewerten! Loading...
  • Foto: Vivi D'Angelo
Galette Occitane mit ­eingelegten Weintrauben, Mandeln, Pinienkernen zum Château Martinolles, Blan­quette de Limoux – der restsüße, nach der Méthode ancestrale ausgebaute Schaumwein lässt den klassischen, einfachen Kuchen glitzern

Weinbegleitung: AOC Blanquette de Limoux, Méthode Ancestrale, Château ­Martinolles, sparkling, 11,50 Euro bei www.wein-weuste.de

  • 220 g Weizenmehl, plus etwas extra zum Ausrollen
  • 1 Prise Salz
  • 90g Puderzucker, plus 1 EL extra zum Bestäuben, alternativ 1 EL feiner Rohrohrzucker
  • 130 g weiche Butter
  • 3-4 EL Orangenblütenwasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 50 g eingelegte Rosinen, z.B. Muscat de Frontignan, Muscat de Saint-Jean de Minervois
  • 1 Ei
  • 50 g Mandelblättchen
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Springform 30 cm Durchmesser
  • 1 Schablone zum Ausstechen des Kreuzes
  1. Die Rosinen für mindestens 48 h in Muscat einlegen. Zum Verwenden abgießen und leicht ausrücken. Den Muscat aufheben.
  2. Für den Teig das Mehl, Salz, Puderzucker, Butter, Orangenblütenwasser, Olivenöl und Rosinen verkneten. Eine Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens 1 Stunde kühlen. 
  3. Für die Kreuzform ca. 50 g Teig abstechen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Mit der Schablone das Kreuz ausstechen. Den Rest des Teiges ebenfalls ausrollen und mit einer Springform von 30 cm Durchmesser einen Kreis ausstechen. Den Kreis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und beiseite stellen.
  4. Den Ofen auf 165 Grad Celsius Ober/Unterhitze vorheizen. Zunächst das Kreuz auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 10 min vorbacken. Dann entnehmen und auf den Kreis legen.
  5. Das Ei mit etwas eiskaltem Wasser verquirlen. Den Teig damit bestreichen. 
  6. Für 15 min backen. Dann mit den Mandelblättchen und Pinienkernen bestreuen und für weitere 20-25 min backen bis die Galette occitane goldbraun ist. 
  7. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann mit dem feinen Rohrzucker oder Puderzucker bestäuben. Die Galette wird nicht in Stücke geschnitten sondern durch einen kurzen, kräftigen Faustschlag in Stücke zerteilt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.