Lammschulter mit Salzlimetten

Durch die Salzlimetten bekommt das Lammfleisch einen ganz besonderen, frischen Charakter, obwohl es ja mehrere Stunden im Ofen war

 

Lammschulter mit Salzlimetten

Für 4 Personen
  • 1 Lammschulter, im Gelenk geteilt
  • 2 TL Salz
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Salzlimetten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 12 Datteln ohne Stein, extraweich
  • 8 Schalotten
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 Auberginen
  • 1. In die Lammschulter eine Mischung aus Salz und etwas Öl einmassieren, von allen Seiten scharf anbraten.
  • 2. Das Innere der Salzlimetten entfernen und in grobe Stücke schneiden, den Knoblauch zerdrücken. Die Datteln und Schalotten halbieren und alles zusammen mit dem restlichen Öl und Kreuzkümmel in den Bräter geben.
  • 3. Lammschulter ebenfalls in den Bräter geben und alles bei 160 Grad in den Ofen schieben.
  • 4. Nach 3 Stunden den Bräter aus dem Ofen holen, Fleisch rausnehmen und 10–15 Minuten ruhen lassen. Währenddessen die Auberginen halbieren und mit der Schnittseite nach unten in den Bräter legen.
  • 5. Das Fleisch auf die Auberginen legen und das ganze noch mal bei 180 Grad 1 Stunde in den Ofen geben.
  • 6. Fleisch tranchieren und servieren.
Aus Effilee #52, Frühjahr 2020
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.