Kürbis-Crumble mit Schokoladenstreuseln

Streuselteig mit Schokolade, Kürbiskernen, Salz und Pfeffer wird bei diesem Kürbis-Crumble mit Essig und Sirup kombiniert.

 

Kürbis-Crumble mit Schokoladenstreuseln

für 4 Personen

Schokoladenstreusel

  • 50 g Bitterschokolade
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 75 g weiche Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Kürbis-Crumble

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 750 g)
  • ca. 3 EL Olivenöl für das Blech und zum Beträufeln
  • 3 EL Ahornsirup
  • 3 EL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer
  • 1. Zubereitung Streusel: Schokolade feinhacken, Kürbiskerne grobhacken. Mit Mehl, Zucker, Butter in Flöckchen und einer Prise Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Zu Streuseln kneten, kalt stellen.
  • 2. Kürbis vorbereiten: Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Kürbis waschen und abtrocknen. Mit einem großen Messer in ca. 1,5 cm breite Ringe schneiden und die Kerne entfernen. Kürbisringe nebeneinander auf ein eingeöltes Blech legen und mit restlichem Olivenöl, Ahornsirup und Essig beträufeln. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Streusel darauf verteilen. Im heißen Ofen 10–15 Minuten backen, bis die Kürbisringe gar und die Streusel knusprig sind.
Aus Effilee #1, Nov/Dez 2008
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.