Rezept für Kartoffelkrapfen

Victor Gänshirt erklärt, wie Sie am besten Kartoffelkrapfen zubereiten. Ein Rezept aus Effilee #39.

 

Kartoffelkrapfen

Für 4 Personen
  • 900 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 50 g Butter
  • 3 Eigelb
  • Salz
  • Muskat
  • 110 ml Wasser
  • 30 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 1 Ei
  • neutrales Fett zum Ausbacken
  • 1. Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weichkochen. Abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse pressen.
  • 2. In die durchgepressten Kartoffeln erst die handwarme Butter, anschließend das Eigelb untermengen. Die Masse mit Salz und Muskat abschmecken.
  • 3. Für den zusätzlich benötigten Brandteig Wasser mit Butter und einer Prise Salz aufkochen. Das Mehl auf einmal hinzugeben und mit dem Kochlöffel sofort anfangen zu rühren. Topf auf dem Feuer lassen und so lange weiterrühren, bis sich ein deutlicher weißer Belag auf dem Topfboden abgesetzt hat.
  • 4. Teig in eine kalte Schüssel geben und mit einem Kochlöffel das Ei unterrühren. Der Teig wird das Ei zunächst nicht aufnehmen und sich in kleine Stückchen trennen. Dann einfach weiterrühren, bis wieder eine homogene Masse entstanden ist.
  • 5. Krokettenmasse und Brandteig vermengen.
  • 6. Zwei Esslöffel in eine kleine Schüssel mit Öl legen. Mit den Löffeln Nocken von der Masse abstechen und auf Backpapierstreifen legen. Von diesen können die Krapfen dann optimal ins heiße Fettbad gegeben werden, ohne sie zu beschädigen.
Aus Effilee #39, Winter 16 / 17
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.