Inari Sushi

Als ich zehn Jahre alt war, gab es bei uns in der Schule das Fach Hauswirtschaft – dort wurde uns die klassische japanische Kochkunst beigebracht. Ich habe es geliebt! Also habe ich zu Hause ein neues Ritual eingeführt: Jeden Sonntag habe ich für die ganze Familie gekocht

Inari Sushi

für 4 Personen
    • 10 14 dünne Scheiben frittierter Tofu
    • 450 g Reis
    • 500 g Wasser
    • Salz
    • 150 g Karotten
    • 6 getrocknete Shiitake-Pilze
    • 30 g Hijiki-Algen
    • 10 Erbsenschoten
    • 1 EL Sesamöl

    Sushi-Essig

    • 4 EL Essig
    • 3 EL Zucker
    • 1 EL Salz

    Gemüse-Würzsauce

    • 4 EL Sojasauce
    • 2 EL Mirin
    • 1 EL Zucker
    • 2 EL Sake
    • ⅓ Tasse Suppenbrühe

    Marinade

    • 1 ½ Tassen Suppenbrühe
    • 3 EL Sojasauce
    • 3 EL Zucker
    • 3 EL Mirin
    1. Die Zutaten für den Sushi-Essig in einer Schüssel verrühren.
    2. Die Zutaten für die Gemüse-Würzsauce in einer Schüssel verrühren.
    3. In die Tofustücke Taschen einschneiden und vorsichtig mit den Fingern öffnen. Dann etwas heißes Wasser hineingießen, um das Öl zu entfernen.
    4. Tofustücke in einen Topf geben, Zutaten für die Marinade zugeben und köcheln lassen, bis kaum noch Flüssigkeit da ist. Abkühlen lassen.
    5. Den Reis wie im Rezept Gemischter Reis zubereiten.
    6. Gemüse, Pilze und Algen wie im Rezept Gemischter Reis zubereiten. Dabei die Gemüse-Würzsauce aus diesem Rezept verwenden.
    7. Sushi-Essig unter den Reis mischen, dann mit dem Gemüse vermischen.
    8. Die Tofustücke mit der Reismischung füllen.
    Meine Meinung …

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


    Aus Effilee #56, Frühjahr 2021
    «
    »