Graved Lachs

Wörtlich bedeutet graved Lachs (dänisch „graved“, schwedisch „gravad“) „vergrabener Lachs“.

Graved Lachs, Rechteinhaber: Fleischwolf, Lizenzvereinbarung: Creative Commons
Leckeres Lachsbrötchen.

Wörtlich (dänisch „graved“, schwedisch „gravad“) „vergrabener Lachs“. Alternativ zum Räuchern kann Lachs auch konserviert werden, indem man ihn mit Salz, Zucker, Dill und Pfeffer umgibt und anschließend zum Trockenbeizen vergräbt, bzw. fest einwickelt. Wichtig ist, dass der Druck die Marinade sozusagen in den Fisch treibt.

Heute zieht der Lachs meist rund zwei Tage im Kühlhaus durch, anstatt, wie früher, drei Tage unter der Erde. Gegessen wird er mit einer süßlichen Senfsauce.

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

«
»