Rezept für Graved Lachs mit Wasabisahne

Nathalie Escuredo erklärt, wie Sie am besten Graved Lachs mit Wasabisahne zubereiten. Ein Rezept aus Effilee #38.

Graved Lachs mit Wasabisahne

Für 6–8 Personen
  • 750 g Lachsfilet mit Haut
  • 1 Bund Dill, fein gehackt
  • 120 g Salz
  • 80 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 20 g Wasabipaste
  • Aus dem Lachs alle Gräten ziehen. In eine flache Schale ein Drittel des Dills geben.
  • Die Hälfte der Lachsfilets mit der Hautseite nach unten auf den Dill legen. Salz und Zucker vermischen und die Fleischseite großzügig damit einreiben. Das zweite Drittel Dill darauf verteilen.
  • Die andere Hälfte der Lachsfilets mit der Salz-Zucker-Mischung einreiben und mit der Fleischseite auf die bereits vorbereiteten Filets legen. Restlichen Dill daraufgeben und das Ganze gut in -Klarsichtfolie einwickeln.
  • Über Nacht, besser 24 Stunden, im Kühlschrank durchziehen lassen. Vorsichtig abspülen und mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Sahne und den Wasabi vermischen und dazureichen.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #38, Herbst 2016
«
»