Rüdesheimer Berg Schlossberg Spätburgunder Auslese trocken 2011

Weingut Schön
Rheingau, Deutschland

Das Rheingauer Weingut Schön liegt ziemlich versteckt hinter Assmannshausen in Aulhausen und ist ein echter Insidertipp. Hier arbeitet der Qualitätsfanatiker Klaus Schön in Weinberg, Keller und an drei Abenden wöchentlich in seiner Weinstube. Zeit für PR-Arbeit bleibt ihm so wirklich nicht. Dazu kommt, dass er seine Rotweine selten im Barriquefass reifen lässt, sondern eine neue Interpretation der deutschen Rotwein-Stilistik pflegt. Die meisten seiner Rotweine schmecken daher frucht- statt eichenbetont, was manche Weinfreunde verwirrt und andere kalt lässt, weil ihnen etwas fehlt. Wer unter diesem Problem nicht leidet, wird von der gesamten Palette der 2011er Spätburgunder-Rotweine von Schön begeistert sein. Sie fangen bei 8 Euro die Flasche an und gipfeln in diesem großartigen Wein für 16,50 Euro, der mir eher wie ein 40 oder 50 Euro teurer Tropfen schmeckt! Er duftet herrlich nach reifen Süßkirschen und hochwertiger Bitterschokolade, birgt aber in sich noch viel mehr Nuancen, als jetzt wahrzunehmen sind. Dies ist keine Trinkempfehlung für nächsten Samstagabend, sondern ein dringender Hinweis, diesen Wein mindestens einige Monate, besser noch einige Jahre, im Keller zu vergessen.

Text: Stuart Pigott
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aus Effilee #23, Winter 2012
«
»