Tempura vom Seelachs mit Kimchi-Mayonnaise

Tempura vom Seelachs mit Kimchi-Mayonnaise

Für 10 Personen
  • 800 g Alaska Seelachs, aufgetaut
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Senf
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 50 g Kimchi, entweder püriert oder man nimmt die Flüssigkeit, die sich absetzt
  • Salz
  • Fett zum Frittieren
  • 200 g Mehl
  • 200 g Speisestärke
  • 200 g Wasser
  • 200 g Wodka
  • 1. Das Eigelb mit dem Senf verrühren, das Öl erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren. Wenn die Mayonnaise Stand hat, das Kimchi-Püree bzw. die Flüssigkeit unterrühren. Eventuell noch Öl unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist; die Mayonnaise wird fester, je mehr Öl drin ist.
  • 2. Den Seelachs in mundgerechte Stücke schneiden, gut abtrocknen und salzen.
  • 3. Das Fett in der Fritteuse auf 190 Grad erhitzen.
  • 4. Mehl, Speisestärke, Wasser und Wodka (beides eiskalt!) verrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
  • 5. Fischstücke durch den Teig ziehen und 2–3 Minuten frittieren. Abtropfen lassen und sofort mit der Mayonnaise servieren.
Aus Effilee #44, Frühjahr 2018

Alaska Seafood Supperclub

«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.