Sellerie

Stangen- (Stauden) Sellerie. Die hellen Blättchen sind sehr aromatisch.

Sellerie ist ein Gemüse und unterteilt sich

 
Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License
Sellerie, Rechteinhaber: Fleischwolf, Lizenzvereinbarung: Creative Commons
Stangen- (Stauden) Sellerie. Die hellen Blättchen sind sehr aromatisch.

Sellerie ist ein Gemüse und unterteilt sich in drei Arten:

  • Schnittsellerie: erinnert im Aussehen der Blätter an Petersilie, hierbei werden nur die Blätter als Gewürz verwendet
  • Staudensellerie: wird auch Stangensellerie genannt, hat lange, fleischige Blattstiele, findet in Salaten und Suppen Verwendung
  • Knollensellerie (siehe Foto): ist eine runde Wurzelknolle mit bis zu 20 cm Durchmesser, fester Bestandteil des Suppengrün und kann in Salaten, als Beilage zu Kartoffelpüree oder als Röstgemüse Verwendung finden
Rechteinhaber: Pastaprinzessin, Lizenzvereinbarung: Creative Commons
Knollensellerie
Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License
In der Karibik sind die Knollen um einiges grösser und sehen so aus:

Nährstoffangaben

Knollensellerie (roh) je 100 g verzehrbarer Anteil

  • Energie: 77 kJ
  • Protein: 1,6 g
  • Fett: 0,3 g
  • Kohlenhydrate (verwertbar): 2,3 g
  • Ballaststoffe: 4,2 g
  • Kalium: 414 mg
  • Vitamin C: 8 mg

Knollensellerie (gekocht) je 100 g verzehrbarer Anteil

  • Energie: 82 kJ
  • Protein: 1,4 g
  • Fett: 0,3 g
  • Kohlenhydrate (verwertbar): 2,8 g
  • Ballaststoffe: 4,0 g
  • Kalium: 240 mg
  • Vitamin C: 5 mg

Um die Nährstoffangaben mit dem ungefähren Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen zu vergleichen, klicken Sie hier.

«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.