Rezept für Lorettekartoffeln

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte Jetzt bewerten! Loading...
  • Foto: Effilee
  • 900 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 50 g Butter
  • 3 Eigelb
  • Salz
  • Muskat
  • 110 ml Wasser
  • 30 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 1 Ei
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • neutrales Fett zum Ausbacken
  1. Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weichkochen. Abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse pressen.
  2. In die durchgepressten Kartoffeln erst die handwarme Butter, anschließend das Eigelb untermengen. Die Masse mit Salz und Muskat abschmecken.
  3. Für den zusätzlich benötigten Brandteig Wasser mit Butter und einer Prise Salz aufkochen. Das Mehl auf einmal hinzugeben und mit dem Kochlöffel sofort anfangen zu rühren. Topf auf dem Feuer lassen und so lange weiterrühren, bis sich ein deutlicher weißer Belag auf dem Topfboden abgesetzt hat.
  4. Teig in eine kalte Schüssel geben und mit einem Kochlöffel das Ei unterrühren. Der Teig wird das Ei zunächst nicht aufnehmen und sich in kleine Stückchen trennen. Dann einfach weiterrühren, bis wieder eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Krokettenmasse und Brandteig vermengen.
  6. Parmesan untermengen.
  7. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen, Halbmonde auf Backpapier spritzen, mit Mehl bestäuben und in Fett ausbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.