Marxmallows Himbeere und Ingwer

 

Marxmallows Himbeere und Ingwer

Für das gesamte Proletariat
Zubereitungszeit: 30 Minuten
  • 200 g Zucker
  • 100 g Himbeermark
  • 170 g Honig oder Invertzucker
  • 20 g Gelatine (Agar-Agar: 30 g)
  • 20 g geriebener frischer Ingwer
  • Puderzucker
  • Stärke
  • 1. 50 g Himbeermark, Zucker und 70 g Honig in einem Topf aufsetzen und kochen, bis die Temperatur 108 Grad erreicht.
  • 2. Die Gelatine einweichen.
  • 3. Den restlichen Honig und das rest-liche Mark mit dem Ingwer in einer Küchen-maschine mit dem Schneebesen vermischen. Den kochenden Sirup unter Rühren dazu-gießen. Die Gelatine aus-drücken und unterrühren.
  • 4. Weiterrühren, bis die Temperatur auf 35 Grad abgefallen ist. Die Masse sollte jetzt schaumig sein und schön kommunistisch rosa.
  • 5. Eine Auflaufform mit Folie auslegen und mit Pflanzenöl einreiben (oder -alternativ Trennspray benutzen). Über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen, auch wenn die Revolution niemals schläft.
  • 6. Auf ein Brett stürzen und in gefällige Stücke schneiden. Mit einer Mischung von Puderzucker und Stärke im Verhältnis 1 : 1 bestäuben.
Aus Effilee #36, Frühjahr 2016
«
»

Eine Anmerkung zu “Marxmallows Himbeere und Ingwer

Hm, die sehen aber gut aus – kann man sicherlich auch hübsch verschenken! 🙂 Die Geschmackskombi Himbeer-Ingwer hatte ich generell noch nie. Da ich aber beides ziemlich gerne mag, stelle ich mir das super vor. Landet auf dem SuR, merci! Frida 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.