Leuchtlolli

Aus der Abteilung „Mit dem Essen spielen“: Der leuchtende Lolli

Leuchtlolli

Für 2 Personen
  • 2 runde Silikon-Formen (∅∅∅Durchmesser 7 cm) oder Aluminiumfolie zu runden Formen gerollt
  • 2 LED-Birnen (13 Volt)
  • 2 dünne, zweiadrige Stromdrähte
  • (15–20 cm lang)
  • 2 Kugelschreiberhüllen
  • (z. B. Bic Cristal Kugelschreiber)
  • Lötkolben, Lötdraht, Klebeband
  • 2 Lithium-Batterien (Typ CR2032)
  • Zuckerthermometer (bis 200 Grad)
  • 1 leicht gefettetes Backblech als Unterlage
  • 1 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Wasser oder Fruchtsaft
  • 1/4 Tasse Glukosesirup
  • 1. Jeweils eine LED-Birne an ein Stromkabel anlöten. Die Metallverbindungen mit Klebeband umwickeln, um einen Kurzschluss zu vermeiden. Die Silikon-Formen an der Seite mit einem kleinen Kreuz einschneiden, so dass jeweils eine Kugelschreiberhülle hindurchpasst. Alternativ die Formen aus Aluminiumfolie an der Seite mit einem kleinen Kreuz einschneiden und auf das leicht gefettete Blech legen.
  • 2. Die Stromkabel von oben durch die leeren Kugelschreiberhüllen ziehen, so dass die Birne am oberen und die Kabel am unteren Ende herausschauen. Durch das Kreuz in den Silikonformen bzw. in den Aluminiumformen jeweils eine Kugelschreiberhülle (mit der LED-Birne) bis zum Mittelpunkt der Form stecken.
  • 3. Um den Lolly herzustellen, Zucker, Wasser (oder Fruchtsaft) und Glukosesirup in einem Topf vermengen und auf 150 Grad erhitzen. Die Temperatur mit dem Thermometer kontrollieren. Wenn die Temperatur erreicht ist, den Topf beiseite stellen. Die Lösung ein paar Minuten abkühlen lassen, bis sie zähflüssig wird.
  • 4. Die Masse in die Formen füllen und mindestens 2 Stunden abkühlen lassen.
  • 5. Wenn die Lollies vollständig gehärtet sind, vorsichtig aus den Formen lösen. Zum Schluss die Batterie mit dem Stromkabel verlöten. Der Lolly leuchtet!
Hinweis: Die Batterie hält ungefähr vier Stunden, also erst kurz vor dem Gebrauch verlöten
Meine Meinung …
Aus Effilee #20, Frühling 2012
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.