Rezept für lauwarme Fjordforelle – Guacamole – Pfirsich – Romana-Salat

Mit dieser harmonisch fruchtigen Fischbegleitung hat Michael Simon Reis, Küchenchef im Johan’s in Waldkirchen, uns als Fans gewonnen. Überzeugt es Sie auch?

lauwarme Fjordforelle – Guacamole – Pfirsich – Romana-Salat

für 4 Personen als Vorspeise
Mit dieser harmonisch fruchtigen Fischbegleitung hat Michael Simon Reis, Küchenchef im Johan’s in Waldkirchen, uns als Fans gewonnen. Überzeugt es Sie auch?
  • 1 Fjordforellenfilet (etwa 1 kg)
  • 2 Avocados
  • 1 unbehandelte Limette
  • 2 cl Holunderblütensirup
  • 2 EL Joghurt
  • 1 Chilischote
  • 3 Pfirsiche
  • Schale von 1 Zitrone
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 Zweig Thai-Basilikum
  • 2–3 Romana-Salatherzen
  • Guacamole
  • Von den Avocados das Fruchtfleisch auslösen. Mit Schale und Saft von der Limette, Holunderblütensirup und Joghurt kurz mixen. Chilischote halbieren, entkernen und sehr fein würfeln. Je nach Schärfe in der Menge variieren.
  • Guacamole mit Salz abschmecken und kalt stellen: Avocadokern hineinlegen, damit sie nicht braun wird!
  • Pfirsich
  • Die Pfirsiche schälen, teilen, vom Stein befreien und schöne Spalten herausschneiden, Abschnitte beiseitelegen.
  • Die Fruchtfleisch-Abschnitte mit Zitronenschale und Weißweinessig in einen kleinen Topf geben, mit Wasser bedecken. 10 Minuten kochen, dann mixen und passieren.
  • Die Pfirsichspalten mit dem Thai-Basilikum in die noch heiße Flüssigkeit geben und ziehen lassen.
  • Fjordforelle
  • Falls die Haut noch auf dem Filet ist, die Haut abziehen. Dazu legt man das Filet auf ein großes Brett, hält es am Schwanzende fest, schneidet kurz vor dem Ende des Filets bis zur Haut ein und fährt dann mit dem Messer auf der Haut entlang. Wichtig: ausreichend langes, und am besten flexibles Filetiermesser verwenden. Beim Schneiden die Klinge nach vorne richten, den Messerrücken gegen die Haut drücken, die Haut mit der linken Hand auf Spannung halten.
  • Das fertige Filet in 8 gleichmäßige Tranchen schneiden.
  • In wenig neutralem Fett beidseitig anbraten, vom Feuer nehmen und mit der lauwarmen Vinaigrette übergießen.
  • Die Romana-Salatherzen putzen und waschen.
  • Alles gefällig auf einer Platte anrichten.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aus Effilee #38, Herbst 2016
«
»