Cuvée Séduction 2008, André Robert, Champagne, Frankreich

Andreas Kosma im November 2018: Hausmittel gegen chronische Mundtrockenheit

»Nous voudrons déguster la majorité de vos vins.« »Je vous donne la minorité!« Was nicht gerade klingt wie der Beginn einer wunderbaren Freundschaft war tatsächlich meine erste Konversation mit Bertrand Robert, Champagnerwinzer, Perfektionist und Genusshardliner aus Le Mesnil Sur Oger. Aha, hier kennt einer seinen Stellenwert, dachte ich, zumal sich das Ganze auf einer großen französischen Endverbrauchermesse abgespielt hatte.

Im Laufe der folgenden Gläser und Jahre taute das Eis. Ich kenne und liebe mittlerweile das gesamte Sortiment des 14 ha großen Guts von der Côte des Blancs. Und Bertrand zelebriert bis heute jeden einzelnen Probeschluck. Seine Handschrift ist straff, klar und säurebetont. Auf die malo­laktische Gärung wird verzichtet. Am verführerischsten wirkt auf mich stets die Cuvée Séduction. Chardonnay aus seinem Vorgarten und Pinot Noir aus ­Montigny im Marne­tal baut er einige Monate in gebrauchten Barriques aus, bevor sie für sechs bis acht Jahre in den Kreidekellern verschwinden. Während dieser Zeit gesellen sich zu den zarten Honigaromen noch Anklänge von Aprikosen und Melonen hinzu. Effilee gratuliere ich – wie könnte es anders sein – mit dem 2008er.

Hausmittel gegen chronische Mundtrockenheit
Aus Effilee #47, Winter 2018/2019
«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.